September News 2014

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Finger im Wind Ein Brief von MdB Ullrich (CSU) stößt auf Widerspruch, 22. September 2014, von H.-J. Schraml Offenbar haben die Wahlerfolge der„Alternative für Deutschland“ (AfD) die Phantasie einiger Politiker nachhaltig in Bewegung gesetzt. Was eine jahrelange Dauerarbeitslosigkeit von rund 4 Mio. Menschen nicht bewirken kann (Weltbild ist kaum abgewickelt, da steht die Fa. Osram bereits auf der Matte und war da nicht auch was bei Siemens, Airbus ...), was die gut getimte Katastrophe bei der Unterbringung von Asylsuchenden in Bayern zur Zeit nicht auslöst (menschliches Barmen und Erbarmen) und wo man bei der Behandlung des Asylrechts im Bundesrat nur noch im Gesicht grün werden kann, startet MdB Dr. Volker Ullrich (CSU) eine Initiative aus der „Mitte der Gesellschaft“ und beweist „Regierungsverantwortung“, indem er in einem „offenen Brief“ an den Dachverband türkischer Vereine in Augsburg deren mangelnde Beteiligung am „Aktionstag des Koordinationsrats der Muslime“ beklagt. weiter
Zar Putin - eine Realsatire 6. September 2014, von H.-J. Schraml
Der russische Präsident Wladimir Putin hat am 3. September erneut die Initiative ergriffen und einen Plan zur Beendigung des Kriegs im Osten der Ukraine vorgelegt. Bei seinem Besuch in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator erläuterte er seinen Vorschlag. weiter
Foto: Official portrait of Vladimir Putin, Russian Presidential Press and Information Office, 2012-05-08 www.kremlin.ru CC BY 3.0 Wikimedia


   
nach oben