Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrn Oberbürgermeister

Dr. Paul Wengert

Maximilianstr. 4

 

86150 Augsburg

 

 

Augsburg, 05.12.02

 

 

Bebauungsplan Nr.463 „Nördlich der Provinostraße“

 

 

Sehr geehrter Herr Dr. Wengert,

 

der Bebauungsplan Nr.463 zerstört die industrielle Kulturlandschaft der Stadt, die sich als Kulturhauptstadt bewirbt:

 

Drei denkmalgeschützte Gebäude – Teile des AKS-Ensembles und nur 25m vom beschlossenen Standort des Bayerischen Textil- und Industriemuseums auf dem AKS-Gelände entfernt – werden abgerissen.

 

Der Bebauungsplan Nr.463 zerstört die grüne Lunge der Stadt, die als Umweltstadt wirbt:

 

58% der Bäume werden gefällt. 80% der Grünflächen sind nicht öffentlich. Die Grünvernetzung zwischen Altstadt und Lech wird durchtrennt.

 

Der Bebauungsplan Nr.463 stellt die sozial harmonische Entwicklung des Stadtteils in Frage, den bereits heute gesellschaftliche Spannungen zu zerreissen drohen:

 

Bewohner eines 210m langen Riegels dienen als lebende Geruchs- und Lärmpuffer zwischen Schleifenstraße im Norden und „besserer Wohnlage“ im Süden.

 

Wir, das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 und die Bürgeraktion Textilviertel, sehen nicht nur aufgrund dieser drei wesentlichen Zerstörungen bzw. Fragestellungen dringenden Handlungsbedarf bei Politik und Verwaltung, sondern auch aufgrund zahlreicher weiterer Details des Bebauungsplans Nr.463 „Nördlich der Provinostraße“, die das Bild und den Charakter des Textilviertels umfassend und unwiederbringlich vernichten. Diese Details legen wir in unseren ausführlichen Anregungen dar, die wir fristgerecht beim Stadtplanungsamt eingereicht haben und heute Ihnen zur Information übersenden.

 

Wir bitten Sie, die Konsequenzen einer Verabschiedung des Bebauungsplans Nr.463 „Nördlich der Provinostraße“ in der voliegenden Form für Kultur, Umwelt und Gesellschaft der Stadt und des Stadtteils zu bedenken. – Wir bitten Sie auch, die Ordnungsmäßigkeit der öffentlichen Auslegung und die Wirksamkeit des Billigungs- und Auslegungsbeschlusses zu überprüfen, die durch

 

inhaltliche Mängel im Rahmen der öffentlichen Auslegung

und

formale Mängel im Rahmen des Billigungs- und Auslegungsbeschlusses

 

beeinträchtigt wurden.

 

Den Antrag der Sprecherin des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 vom 30.10.02 auf eine Wiederholung der öffentlichen Auslegung fügen wir ebenso bei, wie die Resolution zum Erhalt der historischen Gebäude im Planungsgebiet, die beim ersten Round-Table-Gespräch zur Industriekultur am 02.12.02 spontan formuliert und unterzeichnet wurde.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgeraktion Textilviertel                        Lokale Agenda 21

                                                           Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung

 

 

 

 

Margot Laun                                         Karin Berger-Fuchs

(Sprecherin)                                         (Sprecherin)

 

 

 

 

Anlagen: Die ausführlichen Anlagen sind Ihrer Fraktion heute zugegangen.

 

 

Verteiler

Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert

Bürgermeisterin und Kulturreferentin Eva Leipprand

Stadtbaurat Dr. Karl Demharter

Sozialreferent Dr. Konrad Hummel

Umweltreferent Thomas Schaller

CSU Stadtratsfraktion

SPD Stadtratsfraktion

Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

FDP-Gruppe im Augsburger Stadtrat

FW / FBU Fraktion im Augsburger Stadtrat

Gabriele Thoma, ödp-Mitglied im Augsburger Stadtrat

Augsburger Allgemeine, z. H. Angela Bachmair, Eva-Maria Knab und Markus Schwer

Stadtzeitung

Süddeutsche Zeitung, z.H. Dieter Baur

 

 

 

Bürgeraktion Textilviertel

c/o Margot Laun, Albert-Greiner-Str. 79, 86161 Augsburg, Tel (08 21) 5 67 71 50, Fax (08 21) 5 67 71 51

www.buergeraktion-textilviertel.de, kontakt@buergeraktion-textilviertel.de