Text der

 

Resolution zum Erhalt der historischen Gebäude im Planungsgebiet

des Bebauungsplans Nr.463 „Nördlich der Provinostraße

 

 

 

 

formuliert und unterzeichnet beim

 

ersten Round-Table-Gespräch zur Industriekultur am 02.12.02

 

 

 

 

 

 

 

 

„Die Teilnehmer des Runden Tisches ‚Industriekultur’ vom 2.12.2002 fordern die Stadt Augsburg auf, den Bebauungsplan Nr.463 ‚Nördlich der Provinostr.’ nicht in der vorliegenden Form zu verabschieden.

 

Ziel der Neuplanung muß es sein, die baulichen Zeugnisse der Augsburger Textilgeschichte in diesem Bereich zu erhalten. Das sind zwei in die Denkmalliste eingetragene Direktorenvillen des Architekten Karl Albert Gollwitzer mit Waschhaus, Umzäunung und Gartenpavillon sowie das sogenannte Chauffeurshaus. Diese Bauwerke sollen in situ in die Neuplanung integriert werden.“