kommunales/Stadtgeschichte

 
Beerdigung von Theo Schoofs
Meitingen, 19.4.2008

kommunales/Stadtgeschichte 20.4.2008
Meitingen, 19. April 2008
Grabrede für Theo Schoofs
Anstelle eines Nachrufs

zum Projekt Theo Schoofs ist tot. Nach einem Abend mit politischen Diskussionen wie so oft in seinem Leben ist er in der Nacht darauf verstorben – ein schöner Tod, der zu seinem Leben passt. Denn es war ein tätiges, ein politisches Leben, das eines antifaschistischen Arbeiters. Schon als Kind musste er miterleben, wie auf dem Heimweg von einem Fußballspiel SA-Schläger seinen Vater halbtot prügelten. Noch 1944 wurde er als 16-jähriger zum Westwalleinsatz eingezogen, geriet an einen sadistischen Nazi-Ausbilder, der ihn im November zwang, im eiskalten Rhein zu baden, was ihn schwer erkranken ließ…  weiter

 

“Erinnern heißt Handeln!”

Nachruf auf Anni Pröll  »»

 

Nachruf auf Johanna Corniels  »»

 
3. Alternativer Stadtrundgang Veranstalter: Forum und VVN, 8.8.2004
Führung: Hanna Corniels

Selbst auf dem Friedhof entkommt man dem Zynismus der Faschisten scheinbar nicht: Grabmal des Gauleiters Karl Wahl in Göggingen im Kreise honoriger Unternehmer wie Leimer, Reiter, Hessing…

Nicht weit steht ein Grab für russische Zwangsarbeiter mit Hammer und Sichel in Stein. Sie wurden von der Gestapo brutal gefoltert und ermordet, weil sie sich der Rüstungsproduktion bei Messerschmitt widersetzten. Eine permanente – wenn auch posthume – Provokation für den Gauleiter und den Chef.

»» zu unserem Bericht mit einem Exkurs über den Gauleiter von Schwaben im Reich und nach dem Reich

   

20.04.2008 » Grabrede für Theo Schoofs – Anstelle eines Nachrufs
07.06.2006 » “Erinnern heißt Handeln!” – Nachruf auf Anni Pröll
03.07.2005 » Nachruf auf Johanna Corniels
11.08.2004 » 3. alternativer Stadtrundgang von Forum und VVN, mit einem Exkurs über den Gauleiter
10.11.2003 » Historischer Stadtrundgang anlässlich der Reichskristallnacht am 9. November
11.08.2003 » Alternativer Stadtrundgang der VVN am 8. August
17.05.2003 » Zum 70. Jahrestag der Ermordung von Leonhard Hausmann – Gedenkrede von Anni Pröll
25.04.2003 » Anni Pröll, Widerstandskämpferin – Grußwort zum Augsburger Ostermarsch 2003
01.12.2002 » Hakennuss und Zirbelkreuz – Rechtsextremismus in Augsburg (1945–2000), Facharbeit


   
nach oben