Spontanaktion am Tag X, 20.3.2003

Über 800 Menschen versammelten sich am Königsplatz, um ihre Empörung über den Angriff auf den Irak zum Ausdruck zu bringen. Auch eine Abordnung der IG Metall war mit roten Fahnen da. In spontanen Redebeiträgen wurde u.a. verlangt, dass dem Nein der Bundesregierung zum Krieg Taten folgen müssen. Unter Trommeln und Parolen wie “Kein Krieg im Irak – Bush nach Den Haag” zogen die TeilnehmerInnen zum Moritzplatz. Dort wurde ein Peace-Zeichen gebildet und kräftig skandiert. Spontane Trupps zogen im Anschluss noch mit Transparenten durch die Straßen. Es wurde zur nächsten Protestaktion am SA 22.3. aufgerufen. Attac will um 12.00 vom Domplatz zum Merkurbrunnen demonstrieren und einen Totentanz aufführen.

Redebeitrag von Klaus Stampfer  

 

mehr Bilder  


   
nach oben